Digitaler Fortschritt bedeutet für mich Flexibilität.

Meine Ziele: Glasfaserausbau jetzt und nicht morgen – Potenziale heben: Serviceportal der Stadt ausbauen, Home Care Lösungen ermöglichen – vernetzte Mobilität

Eine gute Breitbandversorgung ist das A und O. In Zukunft müssen Lern-, Arbeits- und Wohnorte besser miteinander vernetzt sein. Denn nur so sind Home-Office und Home-Learning Formen machbar. Wir in Dülmen als ländliche Region haben dadurch die Chance, unsere Bürgerinnen und Bürger im Ort halten. Durch weniger Fahrtzeiten und Pendeln bleibt mehr Zeit für die Familie und Freunde oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Die ärztliche Versorgung wird sich ebenfalls verändern und über „Home Care“-Lösungen dazu kommen, dass wir unsere Ärzte nicht nur im Ort, sondern sogar in den eigenen vier Wänden erreichen können,- Zumindest auf dem Bildschirm. Das und viele andere Lösungen sind nur möglich, wenn die stabile Anbindung an das schnelle Internet möglich ist.

Im Bereich der digitalen Dienstleistungen ist mit dem Serviceportal der Stadt Dülmen der Aufschlag gemacht. Dies gilt es weiterzuentwickeln, Prozesse zu vereinfachen und digital zu erfassen. Hier sind noch erhebliche Potenziale vorhanden, die die Kommunikation und Interaktion zwischen den Bürgern und Bürgerinnen und der Verwaltung deutlich verbessern.

Weitere Chancen durch den digitalen Fortschritt ergeben sich im Bereich der Mobilität. Fahrwege und Fahrzeiten lassen sich durch clevere Systeme für vernetztes Fahren und einen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse zugeschnittenen ÖPNV optimieren.

Digitalisiert, innovativ und intelligent geht es mit mir als Bürgermeister voran.